Vereinsnachrichten

(aktualisiert am 05.05.2024)

Vom 1. April bis 31. Oktober („Sommerzeit“) spielen wir wieder ab 20 Uhr.

Landesliga-Mitte: Am 3. Spieltag (04.05.2024) in Müllheim konnten wir 7:2 Punkte holen und mit insgesamt 12:15 Punkten zum Mittelfeld aufschließen. Mal sehen, was der nächste Spieltag (8. Juni) bringt.


Beim Vorständeturnier am 21. April in Müllheim-Niederweiler gelang Jochen Beiter mit dem 2. Platz ein großer Erfolg, mit dem er sich für die BaWü-Meisterschaften qualifizierte. Herzlichen Glückwunsch!


Landesliga-Mitte: Am 2. Spieltag (13.04.2024) in Neuenburg liefen die Karten leider überhaupt nicht. Mit 1:8 Wertungspunkten rutschten wir auf den vorletzten Platz. Eigentlich kann es nur noch besser werden!

Tandem: Beim Südbadischen Tandemturnier am 10. März in Rickenbach konnte sich das Umkircher Tandem (Josef Klapwijk 2.802-27:1 und Günter Rothgerber 2.446-23:4) nach 3 Serien für die Zwischenrunde am 15. Juni in Krauchenwies qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!


Mitgliederversammlung mit Neuwahlen:

Am 19. Januar hielt der Skatklub Umkirch seine Mitgliederversammlung ab. Neben den Berichten von Vorsitzendem, Schriftführer, Kassierer und Spielwart standen auch turnusgemäß einige Wahlen an.

Der im Vorjahr neu gewählte 1. Vorsitzende Josef Klapwijk berichtete kurz über die Aktivitäten des Vorjahres. Hier war vor das „Jahresabschlussessen“ im ‘Bierhäusle‘ in Freiburg zu nennen sowie der Vereinsausflug „Kaiserlich genießen“ per Schiff ab Breisach. Beide Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen und gefielen allen offensichtlich sehr gut.

Bei den turnusgemäßen Wahlen standen dieses Jahr der 2. Vorsitzende Peter Birkel, Schriftführer Jens Stapelfeldt und Kassenprüfer Heinrich Salb zur Wahl. Alle 3 wurden einstimmig wiedergewählt und nahmen die Wahl dankend an.

Der Skatklub Umkirch ist beileibe nicht der einzige Verein, in dem die Mitglieder immer älter werden. Neue Mitglieder würden uns sehr guttun, Mitgliederwerbung ist ein wichtiges Ziel für das neue Jahr. Skat mit dem Computer zu spielen ist zwar auch interessant, aber menschliche Kontakte sind doch schöner.

Zum Schluss bedankte sich der 1. Vorstzende Josef Klapwijk ganz herzlich für die gute und freund-schaftliche Zusammenarbeit bei seinen Vorstandskollegen aber auch bei allen Vereinsmitgliedern und wünschte allen ein gutes, friedlicheres neues Jahr und allzeit „Gut Blatt“.


Vereinsmeisterschaft 2023: Nach 52 spannenden Spielabenden heißt der alte und neue Vereinsmeister Jens Stapelfeldt mit einem Punkteschnitt von 1.040,28. Herzlichen Glückwunsch! Der zweite Platz ging an Erhard Hänsler (992,67), Dritter wurde Ralf Link (989,28). Im neuen Jahr wird der erste Spielabend (05.01.) wie jedes Jahr frei gelost. Übrigens, Gäste und auch Kiebitze, die Skat lernen wollen, sind uns jederzeit ganz herzlich willkommen. Einfach vorbeikommen und mitspielen/kiebitzen, wir beißen nicht!

Erhard Hänsler (2.) Jens Stapelfeldt (1.) Ralf Link (3.)

Und hier die Tabelle der Vereinsmeisterschaft 2023 (35 Mindestspielabende):


Vereinspokal 2023: Insgesamt 12 Vereinsmitglieder und 2 „Dauergäste“ kämpften um den vereinseigenen Pokal bzw. das Preisgeld von 30-20-10 €. Nach 2 spannenden Serien gewann Ralf Link mit großem Vorsprung von 3.306 Punkten und 36:3 Spielen den ersten Preis. Der zweite Platz ging an Gastspieler Peter Boll (2.657-26:2), Dritter wurde Jens Stapelfeldt (2.365-20:1).

Bildunterschrift: (von links nach rechts):   Peter Boll (2.)  –  Ralf Link (1.)  –  Jens Stapelfeldt (3.)


Der 5. und letzte Spieltag der Landesliga-Mitte wurde am 9. September zentral in Rickenbach gespielt. Unsere Mannschaft bestehend aus Petra Weghofer, Jochen Beiter, Peter Birkel und Ralf Link holte zwar starke 8:1 Wertungspunkte, aber dies bedeutete punktgleich mit den Batzenberger Assen und Contra Zusenhofen leider „nur“ den 3. Platz, weil auch sie allesamt 8:1 Punkte holten. Trotzdem ein versöhnlicher Saisonabschluss, auch wenn der Aufstieg denkbar knapp verpasst wurde.


Neues Spiellokal! Der Skatklub Umkirch spielt seit August jeden Freitag im Sportpark Hugstetten. Spielbeginn ist während der Winterzeit (Oktober-März) um 19 Uhr, während der Sommerzeit spielen wir erst um 20 Uhr.

Gespielt wird stets 1 Serie, 48 Spiele am 4er und 36 Spiele am 3er Tisch. Spieleinsatz sind 3 €, es gibt so viele Preise wie Tische, an denen gespielt wird. Der Skatklub Umkirch 1971 freut sich jederzeit über Gäste, wer Interesse an einem zünftigen Skat hat, schaut einfach mal vorbei zum Kiebitzen oder Mitspielen.-


Der vierte Ligaspieltag (am 1. Juli in Neuenburg) begann vielversprechend, 4.397 Spielpunkte in der ersten Serie brachten uns 3:0 Wertungspunkte. Aber leider konnten wir dies nicht fortsetzen, in Serie 2 kamen 3.457 – 2:1 hinzu, in der letzten Serie bedeuteten 3.081 Spielpunkte nur noch 1:2 Wertungspunkte. Damit holte dieselbe Mannschaft wie letztes Mal 6:3 Wertungspunkte, in der Tabelle liegen wir mit 23:13 auf dem 2. Tabellenplatz hinter ‚Schnippel die 10 Haslach‘ und vor ‚Batzenberger Asse 1‘ und ‚Contra Zusenhofen. Der letzte Spieltag findet gemeinsam mit allen Mannschaften in Rickenbach statt, es ist noch alles drin!


Beim Ba-Wü Vorständeturnier am 23.07. in Möglingen konnte sich Josef Klapwijk zwar nicht für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, er landete immerhin im Mittelfeld.


Für die Ba-Wü Tandemmeisterschaften am 17. Juni in Mössingen hatten sich Josef Klapwijk und Günter Rothgerber qualifiziert. Aber dort lief es leider bei beiden überhaupt nicht (Josef 2.259 – 19:2 und Günter 1.776 – 24:8), was nur den 89. Platz bedeutete.


Am dritten Spieltag der Landesliga-Mitte hatten wir „Heimrecht“. Mit der Mannschaft Jochen Beiter, Peter Birkel, Josef Klapwijk und Günter Rothgerber holten wir insgesamt 5:4 Wertungspunkte und liegen mit insgesamt 17:10 Punkten an der Tabellenspitze. Zweiter ist bislang ‚Schnippel die 10 Haslach‘ mit 16:11, Dritter ‚Contra Zusenhofen‘ mit ebenfalls 16:11 Punkten. Am 1. Juli und 9. September sind die letzten beiden Spieltage, an denen noch 18 Wertungspunkte zu vergeben sind.


Frohe Kunde für den Skatklub Umkirch, am 2. Spieltag übernahmen sie mit 7:2 Punkten die vorläufige Tabellenführung (12:6). Die Mannschaft spielte mit Jochen Beiter, Josef Klapwijk, Günter Rothgerber, Peter Birkel (2 Serien) und Ralf Link (1 Serie).


In der Landesliga-Mitte erspielte die Mannschaft mit Jochen Beiter, Josef Klapwijk, Ralf Link und Günter Rothgerber am ersten Spieltag in Wehr 5:4 Wertungspunkte. Sie liegt damit auf dem 6. Platz in der Verfolgergruppe und hat noch alle Chancen, weiter nach vorne zu kommen.


Bei den Südbadischen Einzelmeisterschaften am 15. Januar in Eschbach qualifizierten sich Günter Rothgerber und Josef Klapwijk für die BW-EM am 2. April in Rottweil.


Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Am 13. Januar hielt der Skatklub Umkirch seine Mitgliederversammlung ab. Neben den Berichten von Vorsitzendem, Schriftführer, Kassierer und Spielwart standen auch Wahlen an.

Der 1. Vorsitzende Jochen Beiter trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an, als neuer 1. Vorsitzender wurde einstimmig Spielleiter Josef Klapwijk gewählt, der somit zukünftig beide Ämter in Personalunion ausüben wird. Als Kassierer wurde Paul Sigel einstimmig wiedergewählt, die anderen Vorstandsposten stehen turnusmäßig erst nächstes Jahr wieder zur Wahl. Die Mitglieder dankten dem scheidenden Vorsitzenden für die Arbeit der vergangenen 8 Jahre und überreichten ihm ein Präsent und wünschten dem neuen Vorsitzenden viel Erfolg und eine glückliche Hand.


Neuer Vereinsmeister 2022 ist Jens Stapelfeldt mit deutlichem Vorsprung und einem Durchschnitt von 1.165,34 Punkten, herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde Peter Birkel (972,55), der dritte Platz ging an Romain Merg (952,66).

Peter Birkel (2.) – Vereinsmeister Jens StapelfeldtRomain Merg (3.)

Der erste Spieltag im neuen Jahr ist Donnerstag 05.01.2023!

Der Skatklub Umkirch 1971 wünscht allen SkaterInnen mitsamt Familien ein frohes Weihnachtsfest, ein gutes Neues Jahr und allzeit „Gut Blatt“!


Vereinspokal 2022 am 3. Oktober: Dieses Jahr spielten 10 Vereinsmitglieder mit. Nach zwei spannenden Serien gewann Ralf Link (3.063 Punkte, 33:3 Spiele), Zweiter wurde Josef Klapwijk (2.443. 20:0), der dritte Platz ging an Jochen Beiter (2.037, 20:4). Alle Infos unter „Aktuelles„.


Am letzten Spieltag der Landesliga-Mitte gelangen unserer Mannschaft mit Petra Weghofer, Jochen Beiter, Ralf Link und Günter Rothherber 7:2 Wertungspunkte! Dadurch beendeten sie die Saison auf Tabellenplatz 12 und 17:28 Wertungspunkten, konnten die Klasse halten. Glückwunsch!


Am dritten Spieltag (25.06.) kam es noch schlimmer, wegen Krankheit und Urlaub kam keine Mannschaft zustande, weshalb wir leider kampflos aufgeben mussten.


Beim zweiten Ligaspieltag kamen leider nur 3:6 Punkte hinzu, es spielte dieselbe Mannschaft wie in der ersten Runde. Mit 6:12 Punkten liegen wir momentan auf dem ersten „Nichtabstiegsplatz“.

Beim ersten Ligaspieltag der Landesliga-Mitte holten wir mit der Mannschaft Petra Weghofer, Jochen Beiter, Ralf Link und Günter Rothherber 3:6 Wertungspunkte, für den Anfang nicht schlecht.


Bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Senioren am 3. April in Schwäbisch-Hall belegte Josef Klapwijk den 35. und Günter Rothgerber den 67. Platz, womit sie sich leider nicht für die Deutschen Einzelmeisterschaften qualifizieren konnten.


Bei den Südbadischen Tandemmeisterschaften belegte das Duo Jochen Beiter und Ralf Link unter 19 teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden 2. Platz und qualifizierte sich für die Landesmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!


Ergebnis der Mitgliederversammlung am 25.02.2022:

Der 1. Vorsitzende Jochen Beiter konnte 15 Vereinsmitglieder zur Mitgliederversammlung begrüßen. Nach dem Totengedenken für unsere Verstorbenen wurden die einzelnen Berichte vorgetragen. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurden alle bisherigen Amtsinhaber wiedergewählt. Die Spielabende jeden Freitag werden ab sofort in der „Winterzeit“ vom 1.11. bis 31.3. um 19 Uhr, in der „Sommerzeit“ vom 1.4. bis 31.10. erst um 20 Uhr beginnen. Als Höhepunkt der Veranstaltung wurde Ewald Hintereck für seine 50-jährige Mitgliedschaft beim DSKV mit Urkunde und Ehrennadel ausgezeichnet. Zum Schluss dankte Jochen Beiter seinen Vorstandskollegen für die gute Arbeit und wünschte Allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022 und allzeit „Gut Blatt“.


Zum ersten Spielabend im Neuen Jahr laden wir euch ganz herzlich ein am 21. Januar.

Die Sperrzeit ist zwar abgeschafft, wir beginnen bis auf weiteres aber schon um 19 Uhr.

Wir spielen streng nach den gültigen Coronaregeln, derzeit 2G+ (Impfnachweis inkl. Boosterimpfung).

Bitte den Impfnachweis und eine FFP2-Maske mitbringen!

Bleibt gesund und allzeit „Gut Blatt“!


Der Skatklub Umkirch 1971 trauert um sein langjähriges Mitglied

Willi Wangler,

der am 30.11.2021 plötzlich mitten aus dem Leben gerissen wurde.

Willi trat schon 1975 dem jungen Skatverein Umkirch bei. Er war immer hilfsbereit und ein angenehmer und ruhiger Zeitgenosse, den wir sehr vermissen werden.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Ursula und seinen Kindern und Enkelkindern.

Mach’s gut Willi, wir werden Dein Andenken stets in Ehren halten!


Wegen Corona beendeten wir unsere Vereinsmeisterschaft 2020/21 bereits am 26.11.2021!

Neuer Vereinsmeister wurde Jochen Beiter, der zweite Platz ging an Jens Stapelfeldt, Dritter wurde Peter Birkel. Herzlichen Glückwunsch!

Peter Birkel (3.) – Jochen Beiter (1.) – Jens Stapelfeldt (2.)

Pokalturnier 2021

Am 3. Oktober spielten wir unseren Vereinspokal aus, mit erfreulich guter Besetzung, 15 von 16 Mitgliedern nahmen teil. Die erste Serie wurde wie immer gelost, die zweite nach Stand gesetzt. Nach spannenden und fairen Spielen konnte Josef Klapwijk mit 2.617 Punkten und 23:1 Spielen den ersten Preis (30 €) gewinnen. Herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde Peter Birkel (2.325-26:4-20 €), der dritte Platz ging an Jochen Beiter (2.306-25:4-10 €).

Und hier sind die 3 glücklichen Gewinner:

von links nach rechts: Jochen Beiter (3.) – Josef Klapwijk (1.) – Peter Birkel (2.)

Ehrungen: Am 20. August besuchte uns SkSV-Präsident Gerhard Grießhaber, um einige Vereinsmitglieder zu ehren. Als erstes bekamen die beiden Gründungsmitglieder Roland Hartmann und Walter Reutlinger Ehrenurkunden und -nadeln des DSKV für 50-jährige Mitgliedschaft verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

Wegen jahrelanger Vorstandstätigkeit und in Anerkennung der Verdienste für den Skatsportverband Südbaden e.V. bekam Jens Stapelfeldt die Ehrenurkunde und -nadel in Silber verliehen. Josef Klapwijk erhielt die Ehrenurkunde und -nadel in Gold, beiden herzlichen Glückwunsch!


Am 25. Juni stimmten wir über den Aufnahmeantrag unseres Gastspielers Romain Merg ab, den wir ab 1. Juli 2021 ganz herzlich als neues Mitglied begrüßen. Allzeit ‚Gut Blatt‘, lieber Romain!


Endlich ging es wieder los, wenn auch unter strengen Coronabestimmungen. Am 28. Mai um 19 Uhr fand unser erster Spielabend in 2021 statt. Immerhin 8 Skatspieler fanden sich ein, um ihrem Hobby nachzugehen.

Wichtiger Hinweis: Spielbeginn ist bis auf weiteres schon um 19 Uhr!


Südbadisches Vorständeturnier am 22.08.2020 in Müllheim-Niederweiler:

Zwei Umkircher waren dabei, Jochen Beiter belegte den 4. Platz (3.457-28:3), Josef Klapwijk (2.486-22:4) wurde 19.


Vereinspokal 2020: Am 3. Oktober spielten wir unseren Vereinspokal. Nach 2 spannenden Serien gewann Erhard Hänsler mit 2.790 Punkten und 28:2 Spielen, herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde Josef Klapwijk (2.224-16:0), der dritte Platz ging an Walter Reutlinger (2.015-20:3).

(von links nach rechts:) Walter Reutlinger (3.) – Erhard Hänsler (1.) – Josef Klapwijk (2.)

Ergebni


Bei den südbadischen Einzelmeisterschaften der Senioren am 18. Oktober in Eschbach spielten 2 Umkircher Skatspieler mit. Josef Klapwijk wurde 10. (2.619 – 24:3) und Ralf Link belegte den 11. Platz (2.448 – 33:11).

Die Gesamtergebnisse (Damen/Herren/Senioren/Jugend) sehr ihr hier: <<Ergebnisse>>


Ergebnisse der Mitgliederversammlung am 17.01.2020:

Zu Beginn der Mitgliederversammlung gedachten Alle unserer Verstorbenen, zuletzt verstarb am 12. Juni 2018 unser Gründungsmitglied Josef Ruch.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Peter Birkel, Spielwart und Internetbeauftragter Josef Klapwijk, Schriftführer Jens Stapelfeldt und Kassenprüfer Ewald Hintereck einstimmig wiedergewählt und somit im Amt bestätigt.

Der 1. Vorsitzende Jochen Beiter bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit und wünschte Allen ein gutes Neues Jahr und allzeit „Gut Blatt“!


Goldene Ehrennadel für Paul Sigel:
Bei der Mitgliederversammlung des Skatsportverbandes Südbaden e.V. am 18. Januar 2020 in Eschbach wurde Kassierer Paul Sigel für seine langjährige Vorstandstätigkeit mit Urkunde und Ehrennadel in Gold geehrt. Herzlichen Glückwunsch!


Jens Stapelfeldt siegt nach spannender Vereinsmeisterschaft 2019!
Während Jens Stapelfeldt (1.080,91) als souveräner Vereinsmeister schon längere Zeit feststand, konnte Günter Rothgerber (1.003,63) noch am letzten Spieltag Jochen Beiter (994,25) überholen und den 2. Platz erobern. 

Herzlichen Glückwunsch an die drei Besten, alle anderen werden im neuen Jahr erneut ihr Glück versuchen, dabei viel Glück und allzeit „Gut Blatt“!

Günter Rothgerber (2.) – Jens Stapelfeldt (1.) – Jochen Beiter (3.)


Ergebnisse des Vereinspokals am 3. Oktober 2019:

Paul Sigel (2. – 2.227-29:6) – Petra Weghofer (1. – 2.321-19:0) – Günter Rothgerber (3. – 2.199-22:1)